Willkommen bei La Chic Ihrem Hundesalon in Darmstadt

Home

 

 

 

LIEBE KUNDEN ICH HABE AB JUNI 2015 NEUE ÖFFNUNGSZEITEN MO – FR VON 10:00 – 18:00 UHR UND SAMSTAGS BLEIBT MEIN GESCHÄFT GESCHLOSSEN

SPENDENAKTION

ES IST EINE GROßE HERZENSANGELEGENHEIT FÜR TIERE IN NOT ZU SAMMELN DAS HABEN WIR WIEDER GESCHAFFT ES IST EINIGES ZUSAMMEN GEKOMMEN GANZ BESONDERS MÖCHTE ICH MICH BEDANKEN BEI MEINER NACHBARIN HILDE, KATHARINA EINER TREUEN KUNDIN UND MEINER FREUNDIN SILKE UND DEREN KOLLEGINNEN UND NATÜRLICH ALLEN ANDEREN SPENDERN
ICH DANKE EUCH UND IHNEN ALLE SO SEHR UND BITTE FLEIßIG WEITER SAMMELN
DIE JAKE HUNDEHILFE TENERIFFA ANIMALS BRAUCHEN IHRE HILFE
WIR SAMMELN:
ALTE DECKEN,KISSEN,HUNDESPIELSACHEN LEINEN HALSBÄNDER NÄPFE MEDIKAMENTE VERBANDSMATERIAL HANDTÜCHER USW.
ALLES BEI MIR IM HUNDESALON ABGEBEN UM DEN TRANSPORT KÜMMERE ICH MICH DANN.
VIELEN DANK

20151012_121302

Hallo, mein Name ist Michéle Klemstein.

Mein Mini Malteser Chucky und ich begrüßen Sie ganz herzlich auf der La Chic Webseite.

Nun endlich habe ich meinen Kindheitstraum in Erfüllung gebracht und meine Liebe zu Tieren, besonders zu Hunden, zu meinem Beruf gemacht. So wurde ich gelernte Hundefriseurin (Groomer).
Meine Ausbildung absolvierte ich in einem sehr beliebten und professionellen Hundesalon in Frankfurt, dem Refugium (Inh. Karin Kretschmer).

Am 07.09.2013 eröffnete ich La Chic – meinen eigenen exclusiven Hundesalon in Darmstadt.
Bei mir können Sie Ihren Liebling in meine Obhut geben und ihn dann frisch gestylt wieder abholen.
Natürlich können Sie auch in meinem  Salon bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Prosecco auf Ihren Vierbeiner warten.

Liebe Vierbeiner und Besitzer in meinem Salon biete ich Ihnen nicht nur das komplette Verwöhnprogramm an, sondern auch Pflegeprodukte wie Shampoos, Conditioner,Entfilzungsmittel,Bürsten,Kämme sowie auch Hundeparfüm an.

DER SOMMER KANN KOMMEN BEI MIR IM SALON EXLUSIVE HUNDEBEKLEIDUNG, GESCHIRRE; LEINEN UND DIE NEUSTEN HALSTÜCHER VOM 11ENLAND HANDGEMACHT VON TANJA WENDT NATÜRLICH NICHT NUR FÜR UNSERE KLEINSTEN SONDERN AUCH FÜR BOXER & CO.
DESWEITEREN HABE ICH AUCH EINE AUSWAHL AN HUNDEKÖRBCHEN UND KISSEN.
ICH HELFE IHNEN DAS PASSENDE ZU FINDEN AUS EINER GROßEN AUSWAHL VON FIRMEN WIE SUZY´S, PUPPIA & PLAY
HABEN SIE BITTE VERSTÄNDNISS DAS ICH DIESE KOLLEKTIONEN NICHT ALLE ZUM ANFASSEN UND ANSEHEN IM LADEN HABE.
ENDE MÄRZ STELLE ICH DIE NEUE KOLLEKTION AUF MEINER SEITE EIN BIS DAHIN HEISST ES GEPANNT SEIN UND WARTEN WAS KOMMT………

SCHONMAL EIN KLEINER VORGESCHMACK AUF DIE NEUE KOLLEKTION DARF ICH VORSTELLEN MEIN PATENKIND DAYSI MIT NEUEM HALSTUCH
20141219_115626

JA UND ICH HABE EIN HALSTUCH MIT PFOTEN BEKOMMEN ICH FINDS SCHICK
20150204_111044
 

Sommerschur oftmals ohne Sinn und Verstand!

 

 

Mittlerweile rufen mich jeden Tag Kunden an und fragen, können Sie meinen Schäferhund,

Golden Retriver bis hin zu Möpsen abscherren?

Ähhh, nein, kann ich nicht, ja aber die anderen Hundefriseure machen das immer, bekomm ich dann zur Antwort!

Und dann erklärt man Kunden über Risiken auf und es wird einfach aufgelegt, aber ja wir lieben unseren Hund und tun alles für Ihn trotzdem lassen wir Ihn scherren und quälen Ihn damit und lassen zu, dass es dies schon eine gewisse Misshandlung an Ihrem Hund ist!

 

Ja Danke da dreht sich mir der Magen um, das ist alles, nur keine Liebe zum eigenen Hund.

Kaum wird’s etwas warm, sehe ich überall beim Gassi gehen wieder zunehmend geschorene Hunde – teilweise kahl bis auf die Haut. „Weil er sonst so schwitzt“ oder „damit Luft an seine Haut kommt“ lauten die häufigsten Erklärungen der ahnungslosen Hundebesitzer. Das sie mit dem Radikalschnitt ihrem Hund mehr schaden als helfen, ist ihnen nämlich nicht bekannt und wird auch leider nie erzählt.

Was für Unterfell-lose Rassen wie Yorkshire-Terrier, Malteser oder Pudel noch kein gravierendes gesundheitliches Problem darstellen mag, ist für die Fellschnauzen mit Deck- und Unterhaar oft der Beginn einer elendigen Tragödie. Alle Jahre wieder werden immer mehr Vierbeiner zur „Sommerschur“ in den Frisörsalon expediert. „Einmal alles ab!“ Bestärkt in ihrer Entscheidung durch ebenfalls unwissende oder konfliktscheue Hundefrisöre, ist die alljährlich zunehmende Prozedur des Kurz- oder sogar Kahlscherens mittlerweile Hauptursache für die sogenannte „Clipper Alopezie“: Haarausfall und dauerhafte

Schädigung des Deckhaares. Unzählige haarlose „Flecken“ oder nur mit vereinzelten Deckhaarbüscheln durchsetzte Unterwolle-Areale überziehen dann den Hundekörper. Verursacht durch die von Sonnenbrand verletzten Kapillaren (kleinste Blutgefäße, die die Hautschichten durchziehen), die unter der Hitzebestrahlung wie bei einer Verödung regelrecht zusammen „schmelzen“ und somit die Versorgung der Haarwurzeln in den oberen Hautschichten des Hundes nicht mehr leisten können. Die Folge: Das Fell wächst nur noch stellenweise oder gar nicht mehr nach. Der Hund ist seines natürlichen Witterungsschutzes beraubt – im Sommer wie im Winter!

Auch häufiges extremes Haarkürzen bei Rassen mit sehr langsam wachsendem Deckhaar hat zur Folge, dass die Unterwolle sehr viel schneller nachwächst und den Wuchs des Deckhaars zusätzlich behindert. Unabhängig davon, dass der einzelne Hund dadurch sein rassetypisches Aussehen verliert und stumpfes, wie Wollfilz anmutendes und Flüssigkeit aufnehmendes statt abweisendes Haar seinen Körper bedeckt, kann es zum Beispiel für Neufundländer und Landseer bedeuten, dass ihnen außerdem der natürliche Hautschutz für ihre rassetypischen Wasseraktivitäten fehlt. Das gilt auch für die Wasser liebenden Hunderassen wie Golden Retriever, Labrador und Spaniel.

Warum der Trend zur Sommerschur?

Da Hunde nicht über die Haut schwitzen wie ihre besorgten Halter, müssen sie den Hitzeausgleich über Hecheln, Flüssigkeitsaufnahme und das Aufsuchen schattiger Flächen erreichen.
Viele Hundehalter reagieren nervös und beunruhigt auf das vermeintlich übermäßige Hecheln ihrer geliebten Vierbeiner, sobald das Thermometer sommerliches Wetter verheißt. Dass ihre Hunde auch in der kühleren Jahreszeit vergleichsweise viel und intensiv hecheln, wenn sie über den Agilityplatz sprinten, am Rad laufen, Trailen, Apportieren oder einfach nur mit Artgenossen toben, wird von den Zweibeinern nicht annähernd mit der selben Besorgnis zur Kenntnis genommen. Das Abscheren des Fells – wie vielleicht auch parallel zum eigenen Sommerschnitt – scheint ihnen eine sinnvolle Maßnahme, um ihrem Hund die gewünschte Linderung zu verschaffen. Dass sie ihrer Fellschnauze damit mehr schaden als helfen, ist den wenigsten Haltern bewusst.

Ausziehen- JA, nackig machen- NEIN!

 

 

Simba Maus nach dem auskämmen

20140723_161822

20140723_164345

 

Im Prinzip hat die Natur schon für die richtige Fellbeschaffenheit zu den einzelnen Jahreszeiten gesorgt. Die Fellwechsel zum Frühjahr und zum Spätherbst müssen nur noch durch die richtigen Maßnahmen unterstützt werden:

Auflockern und Ausdünnen der Unterwolle zum Frühjahr; Anregung des neuerlichen Unterwollewuchses durch regelmäßiges, durchblutungsförderndes Striegeln und Kämmen zur kälteren Jahreszeit.

Die regelmäßige, der natürlichen Fellbeschaffenheit entsprechende Pflege ist ebenfalls eine wichtige Voraussetzung, den saisonal bedingten Fellwechsel zu unterstützen.

Sommermatte? Kein Problem!

Bieten Sie Ihrem Fellkumpel einen Hundepool (das Kühlen der Pfoten reicht manchem Vierbeiner schon aus), schattige Plätzchen in Haus und Garten, keine Aktivitäten in der Mittagshitze, Gassirunden in den frühen Morgenstunden und in den kühleren Abendstunden, mögliche Badeeinheiten in See oder Bach inklusive. Nichtschwimmern verschafft man auch willkommene Abkühlung durch das zeitlich begrenzte Auflegen nasser Tücher (maximal 10 Minuten). Dazu bitte kein eiskaltes, sondern lauwarmes Wasser verwenden! Die Bereitstellung reichlich frischen, aber ebenfalls nicht sehr kalten Trinkwassers ist selbstverständlich, ab und zu ein Hundeeis erlaubt.

.. und der Sommer kann kommen!

 

HUNDERASSEN SCHERREN MIT UNTERWOLLE.

 

Der Golden Retriever leidet zwar an der Sommerhitze, da er als besonders hitzeempfindlich gilt, jedoch bewirkt ein Abscheren des Golden Retrievers keinerlei Erleichterung.

Auf lange Sicht gesehen fügen Sie Ihrem Tier damit gesundheitliche Schäden zu, da sie ihm seine natürliche Isolierung gegen Hitze, Kälte und Nässe nehmen sowie seine Haut direkter Sonneneinstrahlung aussetzen.

Das Unterwollhaar wird durch das Abscheren, auch beim Golden Retriever, von Jahr zu Jahr dichter, da es nur gekürzt und nicht gelockert, bzw. teilweise ausgekämmt, wurde.

 

Deckhaar – Unterwolle – Haut

 

1.
Das Deckhaar schützt das Tier vor direkter Bewitterung. Sonne, Regen, Schnee.

2.
Die Unterwolle schützt das Tier vor Kälte und Nässe. Die Unterwolle dient zum Temperaturausgleich von Klimaunterschieden und auch vor zu starker Sonneneinstrahlung. Die Unterwolle ist die Wärmeisolation des Hundes.

Nicht das Deckhaar, sondern ausschliesslich die Beschaffenheit des Unterfell entscheidet, in welchen Klima sich ein Hund wohl fühlt.

 

Angenommen

wir man würde einen Golden Retriever scheren. Dann passiert folgendes :

 

 

Beispiel

 

 

Die Schermaschine kürzt lediglich das Deckhaar und die Unterwolle.

 

Lockeres Fell, welches wieder zu einer richtigen Luftzirkulation führen soll entsteht durch diese Pflegemaßnahme NICHT.
Nur durch Auskämmen, wie im Foto zu erkennen, würde das Fell wieder richtig belüftet werden und die Luftzirkulation so reguliert werden, dass ein Wärmestau zwischen Haut und Fell gar nicht entstehen kann.

 

Ihr Hund hätte keinerlei Erleichterung. Eine vollkommen sinnlose Arbeit, die außerdem noch dazu führt, dass die Unterwolle im nächsten Jahr noch dichter nachwächst. (Siehe Hunde mit Unterwolle abscheren ? Beispielfoto)

Durch das Abscheren wird die Unterwolle von Jahr zu Jahr übermächtiger und kann bei älteren Hunden mit unter den gesunden Nachwuchs des Deckhaares verdrängen – sprich – das Deckhaar wächst nur noch langsam bis gar nicht mehr nach.

 

Bildlich gesehen

kann man es sich auch so vorstellen….

(Dieser Vergleich ist rein bildlich zu verstehen, damit man sich Aktion/Reaktion besser vorstellen kann )
Nehmen wir zum Beispiel die Rasenpflege zur bildlichen Vorstellung, dann verhält es sich so

 

  • macht man ihn, gerade in den Sommermonaten zu kurz, dann verbrennt er
  • durchlüftet man ihn nicht (vertikutiert), dann hilft auch das ständige Kürzen nicht gegen Moos. Im Gegenteil, das Moos wird stärker und verdrängt irgendwann den Rasen
  • Nichts anderes passiert beim Hund
  • schert man einen Hund zu kurz, riskiert man Sonnenbrand und nimmt ihm eigentlich den natürlichen Schutz
  • kämmt man die Unterwolle nicht regelmäßig aus, sprich durchlüftet man das Fell nicht, wird diese dichter und mächtiger und verdrängt irgendwann das Deckhaar.
  • kürzt man zudem noch das Deckhaar und Unterwolle auf eine Länge und denkt es ist damit getan, hat man nichts für die Durchlüftung getan sondern gibt dadurch der Unterwolle regelrecht einen Startschuss sich noch besser und mächtiger auszubreiten

 

Zudem

würde Ihr Hund durch das Abscheren der farbintensiven Haare diese so stark gekürzt bekommen, dass seine natürliche Fellfarbe verschwindet. Der Hund würde dann „schafähnlich“ den Salon verlassen.

 

 

Das ist Liesschen mein süsser Tibet Terrier leider wurde Sie ein paar mal geschorren und jetzt sind wir seit 1 Jahr am restrukturieren des Fells.

IMG-20140602-WA0004

Das ist der kleine Pancho ein Zwergspitz leider wurde er auch geschorren dies trift bei mir auf totales Unverständniss. Leider kann man da nichts mehr machen da alles nur noch aus Unterwolle besteht. Ich bin froh das er trotzdem noch so süss aussieht.

IMG-20140410-WA0004

IMG-20140410-WA0002

Die gesunde Alternative

 

Auskämmen + Modellieren

 

 

1. Auskämmen der Unterwolle.

Die Unterwolle wird aber nicht ganz ausgekämmt sonst würde Ihr Hund seinen natürlichen Schutz ebenfalls verlieren sondern so weit, dass wieder Luft an die Haut kommt und eine gesunde Zirkulation stattfinden kann.

 

Modellieren

2. Modellieren

Modelliert wird Ihr Hund bei uns – nach dem Unterwollauskämmen – von Hand mit einer Modellierschere, damit sein natürliches Erscheinungsbild erhalten bleibt.

Schermaschinen hinterlassen gerade bei Unterwollhunden waffeleisenähnliche Abdrücke die Monate im Fell zu sehen sind.

Das heißt, Befederung, Pfoten, Rute, Körper, etc.. wird lediglich in Form geschnitten.

 

Das Ergebnis sieht dann so aus

 

Das ist unser RIESEN HUND BALU mein hübscher Schatz er ist Perfekt und es wird nur die Unterwolle ausgebürstet und ein Schnitt um die Konturen zu verbessern…..Fertig!!!!

20140416_105417

 

Ausnahmen

wird es auch hier geben, dies betrifft aber ausschließlich tierärztlich verordnetes Abscheren – dies kommt im Falle von Hauterkrankungen vor, damit Salben besser ausgetragen werden können -, oder Ihr Hund mit Kastratenfell, da hier die Haare teilweise so wuchern, dass ein nur modellieren nicht mehr genügt.

Hunde, bei denen kein vernünftiger Grund für das Scheren vorliegt, werden bei mir nicht geschoren, da es gesundheitlich nicht zu verantworten ist und es zudem keinerlei Erleichterung gegen die Sommerhitze bietet.

Wir bieten auch nicht die Alternative, Unterwolle auskämmen und dann scheren, an, weil Sie Ihrem Hund damit den natürlichen Schutz gegen die direkte Bewitterung nehmen, was ebenfalls langfristig zu Gesundheitsschäden führen würde.

 

Weitere Fakten zum Thema Unterwolle

Spalte 1
Hautprobleme bei zu dichter Unterwolle, siehe Faktoren, die Hautirritationen fördern
Spalte 2

 

Ein unterwoll HUND

darf fast alles….toben, in Bauer’s Jauche wälzen, bellen, apportieren, schmusen, fressen, trinken, spielen, futtern, Nachbar’s Katze jagen ;-), schwimmen, etc..

NUR geschoren werden darf er nicht !

 

Zu guter Letzt

In den Internet Foren verfolgen wir mit Spannung die Diskussionen, die sich aus dieser Seite, gerade in den Sommermonaten ergeben.
Wir sind jederzeit zu unserer Stellungnahme bezüglich „Hunde mit Unterwolle nicht abscheren“ ansprechbar.
Ich würde keine Aufklärungsarbeit leisten, wenn wir solche Scheropfer nicht schon selbst auf dem Tisch gehabt hätten.

 

Sie glauben nicht an Fellschäden ?

Dann schauen Sie bitte unter dem Link „Fellschaden durch Abscheren“ die Fotos an.

Warum uns die Rasse Retriever speziell bei der Aufklärungsarbeit am Herzen liegt

 

Verdient ein Hundesalon durch Auskämmen der Hunde mehr ?

 

Welche Utensilien benötigt man für die Hauspflege eines Hundes ?

 

Hilft das Abscheren gegen den teilweise starken Eigengeruch ?

 

Warum wird in Foren immer wieder berichtet, dass es durch Abscheren bei Hund x y nicht zu Fellschäden gekommen ist ?

 

Das Phänomen „Mein Unterwollhund springt nach dem Abscheren herum wie ein junger Hund“.

 

Der Labrador ?

 

Leonberger mit ausgekämmter Unterwolle.
All diese Haare (Sie sehen hier nur Unterwolle) wären beim Abscheren lediglich gekürzt und nicht entfernt worden.

Richtiges ausbürsten bringt bei Unterwollhunden Berge von Haaren zuvor.